neue Einträge / HistorieStand: 16.06.2024    Atom Feed
Andere Neuigkeiten-Seiten  2024  2023  2022  2021  2020  2019  2018  2017  2016  2015  2014

schallwende Schallwende-Grillfest

Datum: 16.06.2024

Hallo liebe Mit-schallwenderInnen,

es ist jetzt ja die Zeit für das Sommerloch – aber da ist keins!
Grillfest am 6. Juli 2024, ab 16 Uhr

Musik von Suriya (Björn Vogelsang) könnt Ihr hören!
Zum Zweiten Saiowa (Christian Meier), von dem Ihr vielleicht schon einmal seine „Elektronische Musik und Planespotting“ auf unserem YouTube-Kanal gehört habt:
https://www.youtube.com/schallwelle-schallwende
Und last but not least IcingWolf. Monika Freerk hat ja schon bei der Schallwelle-Preisverleihung auf der Bühne gestanden und auch gespielt.

Ich hoffe, da ist auch etwas für Euch dabei. Für Speis' und Trank wird wie immer auch gesorgt; viel Platz gibt es auch auf Glanemanns Wiese und in der Scheune: Oestricher Landwehr 12, 59227 Ahlen. – Vielen Dank auch an Bernd und Steffi, dass ihr wieder die Gastgeber seid!

Einen kleinen Eindruck von den Örtlichkeiten bietet das kleine Grillfestvideo auf unserem YouTube-Kanal:
https://www.youtube.com/watch?v=phvMu4UNsaA
https://www.youtube.com/schallwelle-schallwende

Ein Hinweis zum Umweltschutz: Wenn es geht, bringt doch bitte eigenes Geschirr, Besteck und Becher/Tasse mit; das reduziert den Verbrauch von Wegwerfartikeln.
Dazu auch noch einmal meine Bitte, eventuell geplante Salatgeschenke vorher anzukündigen (Mail an schallwende@web.de – danke!

Das Anmelden fürs Grillfest geht über unseren Webshop:
https://schallwelle-preis.de/ticketliste/

Auf unserem zweiten YouTube-Kanal https://www.youtube.com/@schallwende-eV gibt es auch wieder etwas Neues:
Jürgen Tillmann hat zwei sehr schön animierte Musikvideos eingereicht, die ich hochgeladen habe:
https://www.youtube.com/watch?v=rD4a5256aak
https://www.youtube.com/watch?v=UhLQMe8UhhU
Viel Spaß beim Gucken!

Ich drücke Dir die Daumen für gutes Sommerwetter; bis zum Grillfest
Klaus


CD-Rezensionen

Datum: 16.06.2024

CD-Rezensionen auf Stephan Schelles Musikzirkus-Magazin:
Betrand Loreau: Echo Of A Distant Time:
http://www.musikzirkus-magazin.de/dateien/Pages/CD_Kritiken/elektronik/bertrand_loreau_echo_of_a_distant_time.htm
Stan Dart: Collaboration:
http://www.musikzirkus-magazin.de/dateien/Pages/CD_Kritiken/elektronik/stan_dart_collaboration.htm


schallwende Schallwende-Grillfest

Datum: 11.06.2024

Hallo liebe Mit-schallwenderInnen,

Grillfest am 6.7. in Ahlen.
Spectral Tune (Erik Matheisen) musste leider krankheitsbedingt absagen. Ersatz ist gefunden: Suriya springt ein! Vielen Dank an Björn Vogelsang; er hat ganz schnell zugesagt. (Sein Suriya-Partner Jürgen Bruhn kann ihn nicht begleiten; auch das ist krankheitsbedingt.) Auf jeden Fall sind 30 Minuten Suriya-Musik garantiert!

Gerade heute Vormittag hatte ich ein Telefongespräch mit Udo Passenberg. Der konnte mir mitteilen, dass seine Frau Angelika zum Grillfest eine große Schüssel Nudelsalat und auch selbstgebackenen Kuchen mitbringen will. Vielen Dank sage ich da schon einmal! Wenn noch jemand etwas zu den kulinarischen Köstlichkeiten beisteuern möchte – bitte mir bis zum 30. Juni Bescheid sagen; dann kann ich das beim Einkaufen berücksichtigen.

Ich drücke uns die Daumen, auf dass der Sommer etwas wärmer und auch trockener wird.
Viele Grüße und bis zum nächsten Mal
Klaus


Konzertbericht und CD-Rezensionen

Datum: 11.06.2024

Ein Bericht über Flux and Pulse 2024 in Berlin von Alfred Arnold auf EMpulsiv:
https://www.empulsiv.de/blog/63-reportage/902-pfingstfreuden-in-berlin-flux-and-pulse-2024

Eine CD-Rezension, ebenfalls von Alfred Arnold auf EMpulsiv:
Stefan Erbe: Retrologica 2024:
https://www.empulsiv.de/cdreviews/901-stefan-erbe-retrologica-2024

CD-Rezensionen auf Stephan Schelles Musikzirkus-Magazin:
Gingko Garden: Wrapped In Mystery:
http://www.musikzirkus-magazin.de/dateien/Pages/CD_Kritiken/elektronik/ginkgo_garden_wrapped_in_mystery.htm
Vamadeva: The Call Of Wisdom:
http://www.musikzirkus-magazin.de/dateien/Pages/CD_Kritiken/elektronik/vamadeva_the_call_of_wisdom.htm


Konzert mit Jiannis Zedamanis und Karenza Cadenza

Datum: 11.06.2024
Von: Lambert Ringlage

Mit Jiannis habe ich früher einmal Musik gemacht. Er gibt nun ein Konzert:

Ein außergewöhnliches Konzert findet am Sonntag 16.06.2024 um 19 Uhr in der Waldorfschule Dinslaken statt. Der Dinslakener Pianist Ioannis Zedamanis und die Duisburger Violinistin Karenza Cadenza begeben sich auf eine Klangreise, inspiriert vom Moment, von der Abendstimmung, der Umgebung und der Natur.

Es werden Bilder gemalt, Klangbilder und das Live. Metamorphosen sind Veränderungen, zeitlich, landschaftlich, klanglich. Vertraute Klavier- und Violinenklänge vermischen sich mit Synthesizern, Samplern, Loops und elektronische Effekte und weben neuartigen Klangteppiche. Dabei wird es neben einigen komponierten Elementen auch viel Raum für Improvisation geben, so dass live eine einmalige Aufführung entsteht.

Das Klangspektrum reicht hierbei von tonal bis atonal, von düsteren dystopischen Sounds bis zu hellen, lichten, harmonischen Klängen, monochrom bis bunt. Es entsteht eine Mischung aus klassischen und modernen Elementen, organisch aber auch künstlich, manchmal verträumt und melancholisch, manchmal abstrakt und verfremdet.

Das Konzert findet draußen im Hof der Waldorfschule im neuen Rondell statt (bei schlechtem Wetter wird das Konzert in der Turnhalle verlagert). Zur Pause gibt es Verköstigung vom Küchenteam der Waldschule.

Der Eintritt ist frei!


Solo-Konzerte mit Broekhuis, Keller, Rothe, Schönwälder und Menze

Datum: 11.06.2024
Von: Bas Broekhuis

Kunstatelier Route Sellingen.
Am 3. und 4. August stellen über 40 Künstler ihre Werke an 13 verschiedenen Orten in den Gärten aus.
An 5 verschiedenen Standorten wird diese Veranstaltung musikalisch unterstützt von Mario Schönwälder, Frank Rothe, Detlef Keller, Michael Menze und Bas Broekhuis. (Jedes Solo!)
An beiden Tagen von 10 bis 17 Uhr.
Standort: Beetserweg 4 bis Beetserweg 85, Sellingen, Niederlande. (Nordöstliche Niederlande in der Nähe von Papenburg)
Eintritt: frei
Info: www.atelierroutedebeetseterborg.nl


Projekt mit Martin Stürtzer

Datum: 11.06.2024
Von: Martin Stürtzer

Dear friends and listeners,

this week I recorded the 63rd edition of my Home Concert series for you. [...] It follows the path of my recent livesets, which were a bit quieter, leaving more room for improvisation and spontaneous ideas. Sequencer work is also part of the set.
Home Concert #63:
Link: https://www.youtube.com/watch?v=HpAk2kKBTLA

I am excited to share the news a project, that I have been working on for a while. I was invited to record 90 minutes of music for an online sleep concert event. The Hypno Campus Project will feature music from Robert Rich, Peter Chilvers, Gareth Whittock, Luca Formentini and myself.
Folllow the link to get more information about the concept:
https://sites.google.com/view/thehypno-campusproject/home

Best wishes,
Martin


schallwende Schallwende-Grillfest

Datum: 17.05.2024

Hallo liebe Mit-schallwenderInnen,

ich möchte Euch noch ein wenig mehr zum Grillfest am 6.7. verraten. Die Daten gab es ja schon früher und auf unserer Terminseite stehen die Rahmendaten auch.

Apropos Webseite: Auch die schallwende-Domäne ist mittlerweile über einen „sicheren Zugang“ erreichbar: schallwen.de. Aber auch die alten Adressen wie www.schallwen.de führen zu der „Secure“-Seite, im Internetbrowser oft durch das kleine Schloss in der Adresszeile zu erkennen.

Als Grillmeister habe ich wieder Gerd Krieg gewinnen können, den kennt Ihr schon von den vorherigen Grillpartys. Für Sound and Light sorgt Dieter Klimaschewski mit seiner Hard- und Software, Euch auch von den vergangenen Sommerfesten her bekannt. – Vielen Dank schon einmal an dieser Stelle an die Beiden!

Für den musikalischen Teil konnten wir Spectral Tune (Erik Matheisen, Ex Coral Cave) gewinnen: www.spectral-art.de.

Zum Zweiten Saiowa (Christian Meier), von dem Ihr vielleicht schon einmal seine „Elektronische Musik und Planespotting“ auf unserem YouTube-Kanal gehört habt:
https://www.youtube.com/schallwelle-schallwende

Und last but not least: IcingWolf (icingwolf.bandcamp.com). Monika Freerk hat ja schon bei der Schallwelle-Preisverleihung auf der Bühne gestanden und auch gespielt.

Ich hoffe, da ist auch etwas für Euch dabei. Für Speis' und Trank wird wie immer auch gesorgt; viel Platz gibt es auch auf Glanemanns Wiese und in der Scheune. – Vielen Dank auch an Bernd und Steffi, dass ihr wieder die Gastgeber seid!

Jetzt kommen zwei Bitten:

Wenn Ihr etwas für die Umwelt tun möchtest, bringt doch bitte eigenes Geschirr, Glas und Besteck mit. Pappteller sind zwar auch da, aber wenn's Euch nicht viel ausmacht ...

Beim letzten Grillfest in der Essener Gruga haben viele Essensspenden mitgebracht. Darüber haben wir uns natürlich sehr gefreut! Wir hatten nachher so viel von den gekauften Salaten über, dass wir die vielen Reste wegwerfen mussten. Damit das nicht wieder passiert, bitte ich, so ein Geschenk vorher anzukündigen (Mail an schallwende@web.de). Dann kann ich meinen Einkauf im Großhandel besser planen.

Das Anmelden fürs Grillfest geht jetzt schon über unseren Webshop:
https://schallwelle-preis.de/ticketliste/

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal Klaus


Konzertbericht und CD-Rezensionen

Datum: 17.05.2024

Bericht über den E-Day 2024 in Eindhoven von Alfred Arnold auf EMpulsiv:
https://www.empulsiv.de/blog/63-reportage/900-der-kreis-schliesst-sich-der-e-day-2024-im-cke-eindhoven

CD-Rezensionen auf Stephan Schelles Musikzirkus-Magazin:
Hidden Orchestra: To Dream Is To Forget:
http://www.musikzirkus-magazin.de/dateien/Pages/CD_Kritiken/rock/hidden_orchestra_to_dream_is_to_forget.htm
Liese, Spyra, Vikaluk: In[SPYRA]tion III:
http://www.musikzirkus-magazin.de/dateien/Pages/CD_Kritiken/elektronik/liese_spyra_vikaluk_inspyration_iii.htm
Mutagénése: Voices :
http://www.musikzirkus-magazin.de/dateien/Pages/CD_Kritiken/elektronik/mutagenese_voices.htm
s475e: Next Stop Earth:
http://www.musikzirkus-magazin.de/dateien/Pages/CD_Kritiken/rock/s475e_next_stop_earth.htm
Ambrosia: Route Gottfried von Bouillon:
http://www.musikzirkus-magazin.de/dateien/Pages/CD_Kritiken/elektronik/ambrosia_roure_gottfried_von_bouillon.htm
Frank Meyer, Robert Leykam: The Cause Lies In The Future:
http://www.musikzirkus-magazin.de/dateien/Pages/CD_Kritiken/elektronik/frank_meyer_und_roman_leycam_the_course_lies_in_the_future.htm
Nautilus: When Time Is Just A Word:
http://www.musikzirkus-magazin.de/dateien/Pages/CD_Kritiken/rock/nautilus_when_time_is_just_a_word.htm
Rick Miller: One Of The Many:
http://www.musikzirkus-magazin.de/dateien/Pages/CD_Kritiken/rock/rick_miller_one_of_the_many.htm


schallwende Planetariumskonzerte mit Bernd Scholl und Steve Baltes

Datum: 17.05.2024

Es ist gelungen, im Planetarium Bochum noch einen der raren Samstagstermine für den schallwende e.V. zu reservieren!
Das Datum steht fest: Es ist Samstag der 28. September 2024.

Nach langwierigen zähen Verhandlungen stehen jetzt gerade erst die auftretenden Künstler fest:
Es sind Bernd Scholl (aus Hessen) und Steve Baltes!
Klaus-Dieter Unger wird in altbekannter souveräner Arbeit die Kuppel zum Strahlen bringen.


schallwende E-Day und Grillfest

Datum: 24.04.2024

Hallo liebe Mit-schallwenderInnen,

das E-Day-Festival ist nun auch vorbei; die Besucher/innen haben Ron Boots ein ausverkauftes Haus im cke in Eindhoven beschert! Immerhin sind sieben Musiker und eine Künstlerin aufgetreten; Ron war ja auch selbst dabei.
Hier der Link zu meinen Fotos vom E-Day.

Es war übrigens das letzte Mal im „cke“-Gebäude. Schon das nächste Konzert mit SAW am 21.9. und auch E-Live am 19. Oktober, wird wieder in Oirschot, im (Euch vielleicht noch bekannten) De Enck stattfinden.

Unser diesjähriges Grillfest wirft seine Schatten voraus!
2023 war es ja die Gruga in Essen, aber wenn Ihr 2022 dabei wart, kennt Ihr die Eckwerte schon.

Wann? Samstag, 06.07.2024
Wo? Hof der Glanemanns, Oestricher Landwehr 12, 59227 Ahlen
Uhrzeit: ab 16 Uhr; um 15:30 Uhr ist vorangestellt die Jahreshauptversammlung des schallwende e. V.
Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, damit wir alles für Speis und Trank kalkulieren können.
Das geht über unseren Webshop:
https://schallwelle-preis.de/ticketliste/

Nähere Einzelheiten bekommt Ihr von mir demnächst mitgeteilt.

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal im Mai
Klaus


schallwende Erstes Video von der Schallwelle-Preisverleihung

Datum: 24.04.2024
Von: Björn Walde

Taratoga war so nett und hat noch einmal die Visuals zu den Live-Audioaufnahmen bei der Schallwelle aufgezeichnet.
Los geht es mit dem Openingtrack „Terraforming“ bei der Schallwelle-Preisverleihung:
https://www.youtube.com/watch?v=ug7bj8kDKzo

Liebe Grüße
Björn / Hyrn / Klangzaun


CD-Rezension

Datum: 24.04.2024

Eine neue CD-Rezension auf Stephan Schelles Musikzirkus-Magazin:
Jörg Erren: Snapshots:
http://www.musikzirkus-magazin.de/dateien/Pages/CD_Kritiken/elektronik/joerg_erren_snapshots.htm


Konzertbericht

Datum: 10.04.2024

Ein Bericht von Alfred Arnold auf EMpulsiv über das Konzert von Martin Stürtzer in Wuppertal:
https://www.empulsiv.de/blog/63-reportage/899-elektronisches-heimspiel


Konzert mit Bernhard Wöstheinrich und Leander Reininghaus

Datum: 10.04.2024

Licht- und Musikperformance mit Naturfotografie von Bernd Riehm, kymatischen Projektionen von Bodo Orejuela und Ambient Live Musik von Bernhard Wöstheinrich und Leander Reininghaus
Sonntag, 16. Juni 2024, 18:00 Uhr
Taborkirche, Taborstraße 17, 10997 Berlin Eintritt frei, Spenden erbeten

Bernd Riehms Waldfotografien bieten einen nüchternen, ungeschönten und freundlich-unvoreingenommenen Blick auf das Phänomen Wald und seine Veränderungen, ob langsame, schnelle oder katastrophische. Die Projektionen von Bernd Riehms Bildern verwandeln den Innenraum der Taborkirche in einen lichtdurchfluteten Hain. Wald und Kirche als Orte der Kontemplation überlagern sich, Säulen kehren zurück zu ihrem Ursprung als Baumstämme.

Bernhard Wöstheinrich und Leander Reininghaus erzeugen, spielen und improvisieren die lyrischen, schwebenden Klänge der Ambientmusik live. Mit ihrer aufwendigen Live-Looping-Technik verweben sie Melodien und Rhythmen zu komplexen und faszinierenden Klangwelten. So entsteht eine Verbindung zwischen der Szenerie des Raumes und der Fotografie. Keine flüchtige, spirituelle Sensation, sondern eine Einladung zur Kontemplation: den gebotenen Raum und die Zeit zu nutzen, um in Licht und Klang Ruhe zu finden.

Im zweiten Teil der Veranstaltung werden kymatische Klangfiguren präsentiert, die entstehen, indem eine Wasseroberfläche von der live gespielten Musik zum Schwingen gebracht wird.

Wasser in kleinen Behältern fungiert als flexible dreidimensionale Skulptur, die Töne aus Lautsprechern in Wellenbewegungen übersetzt. Bodo Orejuela macht die Wellenmuster durch geschickte Beleuchtung der Wasserbehälter sichtbar. Er filmt die flüchtigen Klangskulpturen ab und projiziert die Wasserklangbilder - individuelle, teils stehende, teils lebendige Strukturen auf der Wasseroberfläche. Er nimmt uns mit auf eine ganz analoge Reise zu den berauschenden Urgründen der Resonanz.

https://redundantrocker.com/2024/04/05/music-forest/#germanversion
https://www.youtube.com/watch?v=VfqiSe37E2w


Höhlenkonzerte mit Axess und Ron Boots

Datum: 10.04.2024

Elektronische Musik in der Dechenhöhle – Axess & Ron Boots live!

Mittlerweile ist es eine liebgewonnene Tradition, dass sich Axess/Pyramid Peak einen zweiten musikalischen Akt für das alljährliche Konzert in der Kanzelgrotte auf die Bühne holen. Das ist in diesem Jahr nicht anders und mit RON BOOTS wird dieses Mal ein echtes Urgestein der elektronischen Musik die Tropfsteine zum Schwingen bringen!

Ron Boots hat bereits Anfang der 1980er angefangen, seine eigene Musik zu komponieren und gilt als Mitbegründer der sogenannten „Eindhovener Schule“, die sich stilistisch zwischen Ambient und klassischer Berliner Schule einreiht. Er zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Elektronik Musikern unserer Zeit und betreibt dabei auch noch höchst erfolgreich sein eigenes Label „Groove Unlimited“. Ron wird in diesem Jahr zum ersten Mal in der Dechenhöhle spielen und dafür sicherlich ein ganz besonderes Programm vorbereiten.

Axess ist das Solo Projekt des Leverkusener Musikers Axel Stupplich, der in den letzten Jahren regelmäßig mit seiner Band „Pyramid Peak“ in der Dechenhöhle zu Gast war. Ursprünglich ebenfalls in der Berliner Schule beheimatet, hat sich Axels Musik in den letzten Jahren deutlich in Richtung Ambient/Chillout weiterentwickelt. Das Konzert wird die Fortsetzung seines in der Dechenhöhle gedrehten Videos „Tiefenrausch“ sein (https://www.youtube.com/watch?v=chXbbnR4H7A), und auch eine neue CD – sein insgesamt 11. Solo Album – wird Axel im Gepäck haben. Die Zuschauer können sich also auf zwei recht unterschiedliche Konzerte freuen, bei denen Freunde aller Stilrichtungen der elektronischen Musik auf ihre Kosten kommen. Beide Konzerte werden natürlich wieder mit einer eindrucksvollen Licht- und Lasershow (www.cavelaser-project.de) unterstützt, die die Höhle in einen regelrecht magischen, mystischen Ort verzaubern wird.

Mehr Informationen und Musik zum Anhören/Kaufen von den beiden Künstlern gibt es hier:
axess.bandcamp.com, ronboots.bandcamp.com
Samstag, 16.11.2024, Einlass 19:00 Uhr, Ende der Konzerte gegen 23:00 Uhr
Eintritt 29,– € zzgl. 2,– € Porto für den Versand der Karten
Kartenbestellung nur per Email an dechenhoehle@t-online.de


schallwende Schallplatte 27

Datum: 29.03.2024

Hallo liebe Mit-schallwenderInnen,

jetzt sind wir schon in der Karwoche mit dem Gründonnerstag, dem Karfreitag; das nächste Wochenende wird ein langes: Ostersonntag, Ostermontag; da findet Ihr dann vielleicht ein wenig mehr Zeit, einen langen Newsletter zu lesen und Euch von den vielen Onlineangeboten die Feiertage verschönern zu lassen. Eventuell bringt der Osterhase neben den üblichen bunten Eiern auch ein paar bunte CDs für den Player.
Auf jeden Fall wünsche ich Euch eine geruhsame entspannte Osterwoche!

Beinahe hätte ich es vergessen: Die Arbeit um die „schallplatte 27“ ist gestartet! Das Motto für 2024 lautet: Mythologie. Ich habe 191 Künstler mit der Bitte angeschrieben, uns ein Stück zur Verfügung zu stellen. (Zwei haben schon etwas Hörenswertes eingereicht!) Unser Covermaker war auch schon fleißig und hat Designvorschläge abgeliefert. Das Ganze wird noch dauern, aber ich bin zuversichtlich, dass Euch wieder eine sehr gute Produktion erwarten wird!

Ein frohes Osterfest wünscht Euch
Klaus


Neues von Martin Herbst

Datum: 05.01.2024
Von: Martin Herbst

Martin Herbst, Keyboarder mit Vorlieben für Elektronik, Ambient, New Age, Art Rock und Neo Classic, setzt 2024 unter dem Projekttitel „Liquid Light and Electronic Sound“ die Zusammenarbeit mit dem Licht-Künstler Matthias Strobl fort, der Ölfarben und Wasser ineinander verlaufen lässt und diese mit Hilfe eines speziellen Projektors auf die Kinoleinwand projiziert.

www.martin-herbst.com


Neue Konzerte mit BK&S

Datum: 16.10.2023
Von: Detlef Keller

Konzertankündigung/en (wichtige Kalenderinfo):

Nichts ist so beständig wie der Wandel“ (sagte einst der griechische Philosoph Heraklit).
Getreu diesem Motto machen wir in 2024 mal etwas anders und laden Sie und Euch zu zwei Konzerten ein!

Am 16. März 2024: BK&S in der Dorfkirche Repelen – Elektronik pur
Einlass 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr
Eintritt frei!
Am Ende des Konzerts darf für die Musikanten nicht nur Applaus gespendet werden!

Am 12. Oktober 2024: BK&S und Freunde in der ev. Stadtkirche Moers
Das heißt: Broekhuis, Keller & Schönwälder feat. Raughi Ebert, Eva & Thomas Kagermann
Zum ersten Mal heißt es dann in der ev. Stadtkirche Moers: „Elektronik trifft Akustik“!
Wir werden für Sie/Euch die ev. Stadtkirche Moers mit elektronischen und akustischen Klängen füllen und mit dem stimmungsvollen Licht von Andi Löbbert!
Die Details zum genauen Ablauf und zu den Ticketpreisen werden im kommenden Frühjahr bekanntgegeben. (dann startet auch der Kartenvorverkauf!)

Bis dahin ...
Detlef Keller (im Namen von BK&S)

Und noch etwas für den Kalender:
17. Februar 2024: Filter-Kaffee (Mario Schönwälder und Frank Rothe) in der Dorfkirche Repelen
Einlass 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr
Eintritt frei!
Am Ende des Konzerts darf für die Musikanten nicht nur Applaus gespendet werden!



Alle Angaben ohne Gewähr.
Zusammengestellt und (soweit nicht anders angegeben) erstellt von Klaus Sommerfeld,
als Webseite aufbereitet von Thomas Conze.

Atom Feed Atom Feed