neue Einträge / HistorieStand: 17.10.2017    Atom Feed
Andere Neuigkeiten-Seiten    2017    2016    2015    2014    2013    2012    2011    2010    2009    2008    2007    2006    2005    2004    2003

Klaus Hoffmann-Hoock ist gestorben

Datum: 17.10.2017

Liebe EM-Freunde,
gerade erhielten wir die bestürzende Nachricht, dass unser langjähriger lieber Freund und unnachahmlicher Musiker Klaus Hoffmann-Hoock am vergangenen Samstag die Lebensbühne verlassen hat. Die Ursache war akutes Nierenversagen.
Wir können es noch nicht fassen und sind unendlich traurig.

Wir danken, dass Klaus uns über 30 Jahre lang mit seiner exotischen Musik erfreut hat und das Mellotron unvergesslich gemacht hat.

Ruhe in Frieden, lieber Klaus
Deine Sommerfelds und deine Mit-schallwender


Mythos Jules Verne Planetarien Tour

Datum: 12.10.2017
Von: Stephan Kaske (Mythos)

Samstag, 28. Oktober 2017
Planetarium Schwerin, 18:00 / 20:00 Uhr
Spektakuläres Elektronikmusik-Konzert: Mythos live im Planetarium Schwerin!
Fesselnde Elektronikmusik des 21. Jahrhunderts trifft auf Science Fiction des 19. Jahrhunderts. Bereits zum zweiten Mal kommt der Elektronikmusik Multiinstrumentalist Mythos / Stephan Kaske aus Berlin in das beeindruckende Planetarium Schwerin.
Mythos präsentiert im Rahmen der „Jules Verne Planetarien Tour“ die Live-Versionen seiner beiden aktuellen Alben „Jules Verne Forever“ und „Around The World in 80 Minutes“.
Aktionsreich mit Laser-Harfen, Vocoder, Echo-Flöte und diversen Synthesizern und Sequenzern.
Das Planetarium produziert dazu die passenden Kuppel-Projektionen.
Wann: Samstag, den 28. Oktober um 18:00 Uhr und um 20:00 Uhr für jeweils ca. 45 Minuten (plus Zugaben).
Der Eintritt für das gesamte Planetariums Programm der „Schweriner Kulturnacht“ beträgt 10,– Euro.
Kartenreservierung: Planetarium Schwerin, Weinbergstraße 17, 19061 Schwerin
Telefon: 0385-512844info@astronomischer-verein-schwerin.de
YouTube Einladungs-Video: http://www.youtube.com/watch?v=CaoVZyVWydY

Samstag, 18. November 2017
20:00 / 22:00 Uhr
Planetarium Radebeul, Auf den Ebenbergen 10a, 01445 Radebeul
Im Rahmen der „Nacht der Faszination“ kommt der Elektronikmusik Multiinstrumentalist Mythos / Stephan Kaske aus Berlin erstmals in das Planetarium Radebeul, das mit seinem brandneuen Ganzkuppel-Full-Dome-Projektionssystem höchste Maßstäbe setzt.
Mythos präsentiert im Rahmen der „Jules Verne Planetarien Tour“ die Live-Versionen seiner beiden Alben „Jules Verne Forever“ und „Around The World in 80 Minutes“.
Aktionsreich mit Laser-Harfen, Vocoder, Echo-Flöte und diversen Synthesizern und Sequenzern. Das Planetarium produziert dazu die passenden, einzigartigen Full Dome Projektionen.
Wann: Samstag, den 18. November um 20:00 Uhr.
Das Konzert besteht aus zwei etwa einstündigen Teilen ab ca. 20 Uhr (plus Zugaben).
Der Eintritt für die gesamte „Nacht der Faszination“ beträgt 9 € ermäßigt 6 €, Familienkarte 19 Euro.
Email: mail@sternwarte-radebeul.de
Tel. 0351-8305905

Mythos „Jules Verne Planetarien Tour“ 2018:
Samstag, 14. April 2018, Planetarium, Potsdam, 20 Uhr
Samstag, 21. April 2018, Planetarium, Görlitz, 20 Uhr
Freitag, 27. April, Planetarium, Recklinghausen, 19:30 Uhr
Samstag, 28. April, Planetarium, Erkrath, 20 Uhr
Samstag, 22. September, Psychedelic Space Rock Festival, Salzkotten, 21 Uhr


schallwende EM-Breakfast

Datum: 05.10.2017

Ein herzliches Glück auf, ihr lieben Mit-schallwenderInnen!

Hurra, hurra, der Herbst ist da! ... Und der bringt auch gleich wieder einen prallgefüllten Kalender mit buntgefärbten Live-Gigs.

Zunächst im Focus die beiden Live-Konzerte, die noch in diesem Jahr von uns, eurem schallwende-Verein, veranstaltet werden.

Sonntag, 03. Dezember (1. Advent)
22. schallwende EM-Breakfast
mit Fryderyk Jona
10:30 Uhr
Kolpinghaus Höntrop, Wattenscheider Hellweg 76, 44869 Bochum-Wattenscheid
Telefon: 02327-8380646
Email: info@kolpinghaus-hoentrop.de
Homepage: www.kolpinghaus-hoentrop.de

Tickets ab sofort nur über: schallwende@web.de oder 02327-79385 bis 20 Uhr

Hier die Speisekarte fürs Brunchbuffet:

morgens:
Bunter Brötchenkorb, frisches Brot und Butterstuten, Cornflakes- und Müsliauswahl, verschiedene Wurstvariationen, Aufschnitt und einige Schinkensorten, ein immer wechselnder Frühstückssalat, mehrere Käsesorten und Camembert, Marmeladen, Rübenkraut, Honig & Nutella, Rührei, Speck & Nürnberger Würstchen, Geräucherter Lachs, Tomate mit Mozzarella an Ruccolasalat und Balsamicocrème

mittags:
Zwergwelsfilet in Zitronensauce, Wild- und/ oder Rindsgulasch, Butterspätzle, Salzkartoffeln und Gemüseplatte, frischer Obstsalat, Fruchtjoghurt, Naturquark und ein kleiner Obstkorb, Schokoladen-Lebkuchen-Mousse mit Früchten (oder eine Weiße Schokoladenmousse)

Hello 2018“ am 30.12.2017 im Planetarium Bochum

http://planetarium-bochum.de/index.php?page=calendar_detail&id_event_cluster=1138388&language=de_DE

Ab sofort könnt ihr euch Plätze sichern!
Die Tickets gibt es nur direkt übers Planetarium!!!

Jetzt wünsche ich allseits noch eine angenehme Restwoche und verbleibe mit den allerherzlichsten Grüßen bis demnäx
Eure Sylvia


Wortklangreich

Datum: 05.10.2017
Von: Rike Casper

Zu einem wortklangreichen Abend laden die Komponistin und Musikerin Rike Casper und die Autorin Bettina Dornberg am Sonntag, 8. Oktober, um 18 Uhr in die Antoniuskapelle in Kaarst/Vorst. Veranstalter ist die Katholische Pfarreiengemeinschaft Kaarst/Büttgen.

Nach der erfolgreichen Premiere in der vollbesetzten Kirche von St. Aldegundis im vergangenen Jahr setzen Bettina Dornberg und Rike Casper ihr Projekt „Wortklangreich“ fort. Lag der Reiz bisher im Wechselspiel elektronischer Instrumentalmusik mit dem gesprochenen Wort, lassen Casper und Dornberg nun Musik und Gedichte in einen (fast) intim anmutenden Dialog verschmelzen.

Rike Casper hat einzelne Gedichte Dornbergs musikalisch akzentuiert und übersetzt die Poesie in atmosphärischen Klang und lyrische Melodie.

Umgekehrt hat Bettina Dornberg auf Caspers Kompositionen getextet und eröffnet damit Räume voller Gefühl, Assoziationen und möglicher Deutungen.

Dornberg und Casper erzählen sich gegenseitig und somit dem Publikum fein gewobene Geschichten – sanft und fließend, aber auch pointiert, mitunter überraschend experimentell und auch immer wieder melancholisch. Wortklangreich eben.

Liebe Freundinnen und Freunde, Bekannte und Kulturinteressierte,
heute möchte ich Euch herzlich einladen zu „Wortklangreich“, dem Musikpoesieprojekt von Bettina Dornberg und mir.

Wir führen unser neues Programm dieses Mal nicht in St. Aldgundis auf, weil die Kirche renoviert wird, sondern in der Antoniuskapelle in Kaarst-Vorst.

Nach einem etwa eineinviertelstündigen Programm gibt's noch die Möglichkeit zu einem kleinen Umtrunk mit Snacks.

Wann: Sonntag, 8. Oktober, 18 Uhr
Wo: Antoniuskapelle, An der Kapelle 5, Kaarst-Vorst

Anfahrt:
Leider liegt die Kapelle etwas ungünstig, so dass eine Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln sonntags umständlich und zeitaufwändig ist.
Wer mit dem Auto anreist: vor der Kapelle gibt es nur eine Handvoll Parkplätze. Aber im umliegenden Wohngebiet sind sicher welche zu finden.

Vielleicht bis Sonntag? Wir würden uns sehr freuen.
Herzliche Grüße
Rike Casper-Straetman
www.rikecasper.de


Farfarello Herbst-Tour 2017

Datum: 05.10.2017
Von: Mani und Ulli (Farfarello)

Liebe farfarello Freunde aus dem Rhein/Ruhr Raum !

Das Jahr nähert sich dem Höhepunkt.
Fast auf den Punkt genau 100 Konzerte in diesem Jahr überall in Europa haben uns einen großen Schub verliehen. Unsere aktuelle CD „Zeitzone“ hat überall eingeschlagen und wir sind sehr glücklich euch in den letzten beiden Monaten dieses Jahres diese Musik mit all ihren Facetten in verschiedenen Besetzungen live vorzuspielen.

Die kommenden sechs Wochen gehören Rumänien. Über 20 Konzerte quer duch das wunderschöne Land stehen dort auf unserer Agenda. Anschließend geht es ohne Unterbrechung zunächst im Osten Deutschlands und dann mit einer guten Handvoll Konzerten hier bei uns im Westen weiter:

Dienstag, 7. Nov. 2017
mit Streichertrio ViBraCe
Sensenhammer Leverkusen-Schleebusch, Freudenthal 68
20:00 Uhr, Eintritt: 19 Euro im Vorverkauf

Mittwoch, 8. Nov. 2017
mit Streichertrio ViBraCe
Klosterkirche, Remscheid-Lennep, Klostergasse 8
20:00 Uhr; Eintritt: 21 Euro im Vorverkauf

Freitag, 10. Nov. 2017
mit dem kleinsten Sinfonieorchester der Welt (Bratsche)
Mythos, Castrop-Rauxel, Borghagener Str. 35
20:00 Uhr; Eintritt: 19 Euro im Vorverkauf

Freitag, 17. Nov. 2017
mit dem kleinsten Sinfonieorchester der Welt (Bratsche)
evangelische Kirche Haan, Kaiserstrasse
20:00 Uhr; Eintritt: 21 Euro im Vorverkauf

Donnerstag, 7. Dezember 2017
mit dem kleinsten Sinfonieorchester der Welt (Bratsche)
Färberei, Wuppertal-Oberbarmen, Peter-Hansen-Platz 1
19:30 Uhr; Eintritt: 19 Euro im Vorverkauf

Samstag, 16. Dezember 2017
mit Überraschungsgästen zum Jahresabschluss
Cobra, Solingen-Merscheid, Merscheider Str. 77-79
20:30 Uhr; Eintritt: 24 Euro im Vorverkauf

Weitere Termine im Norden und Süden unserer Republik findet ihr auf unserer Homepage www.farfarello.de unter „Termine“.

Alle Tickets können über uns via E-Mail direkt bestellt werden.
Wir schicken sie euch dann zusammen mit einer Rechnung per Post nach Hause sofern ihr uns eure Adresse angebt ...

Ansonsten gibt es individuelle VVK-Möglichkeiten über die jeweiligen HPs der Veranstalter.

Die Tickets werden knapp, also nix wie ran!

Wir freuen uns auf euch und sagen: Bis bald!
Mani und Ulli
farfarello Musikbüro
Mühle 64, 40724 Hilden


Konzert mit Ian Boddy und Nigel Mullaney

Datum: 05.10.2017
Von: Ian Boddy (?)

Ian Boddy & Nigel Mullaney
Concert @ the Capstone Theatre, Liverpool (18/11/17)

Ian Boddy and Nigel Mullaney have been musical partners for many years both in Ian Boddy's ambient DiN label and in co-writing tracks for TV, film and documentaries for DeWolfe Music.

Driven by a passion for sonic exploration and live performance both electronic musicians are once again combining forces with a stunning live show for analogue modular synthesizers. Eschewing the safety net of using laptops on stage the duo will use a huge arsenal of modern & vintage modular synthesisers alongside sequencers and drum machines to create an organic, ever evolving soundscape.

Whilst the banks of analogue machinery with their flashing lights and myriad patch cables present a sci-fi like presence the duo, with all their years of musical know how, will be coaxing a very musical and emotional sonic experience from the banks of equipment. No two performances will ever be the same in what will be an evening not to be missed for all lovers of electronic and ambient music.

More info & ticket sales available from the Capstone Theatre:
http://www.thecapstonetheatre.com/whatson/ianboddyandnigelmullaney.html

See the video from their Cymru Beats 17 performance @ Sonic State:
https://www.youtube.com/watch?v=xD9QFAUKCaY&t=2s


schallwende Radiosendung über Tangerine Dream

Datum: 15.09.2017

Grüßt Euch Gott, ihr Lieben!

Auch hinunter in unseren Urlaubsort flatterten interessante und vor allem EM relevante Mails, wie z. B. dieser Sendungshinweis, den ich gestern direkt vom WDR erhielt:

http://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/musikbonus/tangerine-dream-104.html

Also:
Wir EM-Fans müssen unbedingt am Samstagabend, 16.09., um 23:05 Uhr WDR5 einschalten!!!
Dann erklingt wieder die unverkennbare Stimme unseres „Gurus“ Winfrid Trenkler. Er gibt als Interviewpartner Auskunft über den Werdegang von TD. Das alles im Rahmen des 50 jährigen Jubiläums. „Kosmische Klänge – 50 Jahre Tangerine Dream“ heißt die Sendung in der Reihe „Musikbonus“.

Also dann, bis demnäx wieder aus heimischen Gefilden!
Viel Spaß beim Lauschen wünscht euch
Eure Sylvia mit einem herzlichen Glück auf!


schallwende Hello 2018

Datum: 30.08.2017

Grüaßt Euch Gott, ihr Lieben!
Wundert euch nicht über diese Anrede, aber hier unten in Kärnten am Wörthersee wird man so begrüßt.

Ab sofort könnt ihr euch schon Plätze für „Hello2018“ am 30.12.2017 im Planetarium Bochum sichern!
http://planetarium-bochum.de/index.php?page=calendar_detail&id_event_cluster=1138388&language=de_DE

Da – erfahrungsgemäß – gerade die „Hello“-Konzerte mit Beteiligung unserer Musiker-Freunde aus den Niederlanden sehr gefragt sind, würde ich eine baldige Ticketbestellung anraten. Die Tickets gibt es nur direkt übers Planetarium!!!

Hello 2018 – Ein Abend mit Freunden

Dem Bochumer schallwende e. V. obliegt auch in diesem Jahr der elektro-musikalische Kehraus im Planetarium Bochum.

Kurz vor Jahresschluss am 30.12., gibt es – inzwischen schon traditionell – „Hello2018“ mit elektronischer Live-Musik. Eine neue Electronic Band, die noch nie in dieser Formation gemeinsam aufgetreten ist, wird ein musikalisches Feuerwerk unter der Sternenkuppel „abbrennen“.

Frank Dorittke (D), Stephan Whitlan (GB), Harold van der Heijden und Ron Boots (NL) sind unsere Silvester-Kracher! Die 4 Vollblutmusiker arbeiten schon hart an ihrem ersten Studio-Album, das hoffentlich bis zum 30. Dezember fertig sein wird. Freuen wir uns drauf!

Außerdem haben die Jungs für Jeden, der am 30.12. zum Konzert ins PlaBo kommt, wieder eine einzigartige CD mit unveröffentlichter Musik gratis! Das gibt es nur bei „Hello“!

Wie wir Ron Boots aus seinen bisherigen PlaBo-Konzerten kennen, wird er sicherlich noch den einen oder anderen Gastmusiker animieren, auch noch bei diesem einzigartigen Konzert mitzuwirken. Lassen wir uns überraschen. Dieses Konzert ersetzt jede Neujahrs-Party – versprochen!!!

30.12.2017, 20 Uhr
Eintritt: 23 €; erm. 20 €
Tickets: www.planetarium-bochum.de
oder: 0234-51606-0 (9–14:30 Uhr)

Allen Urlaubern noch gute Erholung und allen anderen eine gute Zeit!

Herzliche Grüße aus Carinthia und Glück auf!
Eure Sylvia


Summer-Chillout-Festival

Datum: 30.08.2017

2. September
Summer-Chillout-Festival
... im mediterranen Biergarten am 2. September 2017 ab 16 Uhr mit Elektronova, Schiller Cover Projekt und Stefan Erbe.

Das Summer-Chillout-Festival im TEC-Herdecke ist über die A1 und A45 (B54) gut zu erreichen. An der Location sind ausreichend Parkplätze vorhanden. Der Eintritt ist frei, um eine Hutspende für die Musiker wird sehr gebeten! Der Mindestverzehr beträgt 10 € (Gegenwert in „Verzehrmarken“).

Elektronova
... ist ein Zusammenschluss zweier „Afterwork-Musiker“: Dieter Herten und Hajo Liese (aus Krefeld und Düsseldorf) sind beide Synthesizer Enthusiasten und machen schon seit den 70ern elektronische Musik – Dieters Musik ist mit Techno-Elementen gewürzt; und die Musik von HaJo der Berliner Schule gewidmet.
Beider brandneues Spontan-Projekt „Elektronova“ ist eine Kombination der bevorzugten Stilrichtungen der Musiker. Heraus kommt eine rhythmisch-Sequenzer-basierte Livemusik – absolut ohne Computer (!) und ohne Playback. Es treffen zwei verschiedene Welten aufeinander und ergeben dieses neue Elektronikduo.

Schiller Projekt
Wer meint, das Covermusik immer nur nachgespieltes Mainstream-Zeug abgehalfterter Rockheroen hervor bringt, der kann sich mit dem „Schiller Projekt“ eines Besseren überzeugen! Andreas Schwabedissen aus Hagen als Initiator des Live-Musik-Projektes verfolgt zusammen mit Mitstreiter Christian Ahlers aus Oldenburg einen interessanten neuen Ansatz der Synthesizer-Szene: Nicht Düsseldorfer oder Berliner Schule werden interpretiert, sondern „einfach“ gut klingende Elektronikmusik gecovert, die der eine oder andere Kenner auch mitsummen kann und mag. Mal ein ganz neuer Ansatz in der Elektronikszene.
Link: https://www.facebook.com/Schiller-Cover-Projekt-169945393090200/

Stefan Erbe
... passt in keine der üblichen Schubladen. Mit bisher 27 CDs und einigen hundert Konzerten verwendet der in Wetter beheimatete Elektronik-Künstler an seinen Synthesizer-Instrumenten alles was Recht ist: Von Ambient bis Chill, Orchestral bis hin zu Experimentell, „Drumatisch“ oder Sequenziell. So gab er während seiner langen musikalischen Laufbahn auch viele gut besuchte Live-Konzerte. Auf dem Summer-Chillout-Konzert spielt Stefan Erbe einen Querschnitt seines Schaffens der letzten Jahre.
Link: erbemusic.com


Electronic Circus

Datum: 30.08.2017

Liebe Freunde und Unterstützer des Electronic Circus,
die zehnte und somit Jubiläums-Auflage des Electronic Circus Music Festivals wird am 30. September 2017 im wieder im „Sommertheater“ in Detmold stattfinden und wird eine ganz besondere Ausgabe werden mit einem ganz besonderen und einmaligen Programm in einem wunderbaren Etablissement!

Zum 10 jährigen Jubiläum präsentiert der Electronic Circus ein Best of 2008-2016 verbunden mit Best of Live Konzerte 2017. Es wird viele Jubiläums Überraschungen und Jubiläumsgäste geben!

Das Festival ist wegen seiner relaxten und stimmungsvollen Atmosphäre wie geschaffen für direkte Kontakte zwischen auftretenden Künstlern, zahlreichen geladenen Musikern und dem Publikum. Allein das Ambiente des Konzertsaales spricht schon für sich. Wie gewohnt gibt es viele Stände von EM-Künstlern sowie von großen und kleineren EM-Labeln sowie von Instrumenten-Herstellern. Auch die Fachpresse wird wieder vor Ort sein.

Videos zu allen Künstlern hier:
https://www.youtube.com/playlist?list=PLAdoukeVV9RLuVUUOUtthscImdKB1WcBv

30.09.2017 – Sommertheater Detmold, Neustadt 24, 32756 Detmold.

Der Eintritt beträgt an der Tageskasse € 49,80 und im Vorverkauf € 46,80.
Achtung: der Vorverkaufspreis von € 46,80 gilt nur für unsere Vorverkaufsadresse. Reservix oder AD Ticket nehmen die üblichen Verkaufszuschläge.

Einlass ist 13:00 Uhr, Ende der Veranstaltung ca. 23:45 Uhr.

Infos unter www.electronic-circus.net

Vorverkauf / Bestellung per Mail an vvk@electronic-circus.net
Oder: AD Ticket.de 0180-605040-0 oder Reservix.de sowie Lippische Landeszeitung Detmold


Rückblick auf die Lesung in den Güterhallen

Datum: 30.08.2017
Von: Kunigunde und Peter Malcherczyk

Rückblick auf die Lesung „Smith – mein Leben bis zur Tragödie der Titanic“ von Wolfgang Brunner zur Musik von Torsten Abel & Wolfgang Barkowski in den Solinger Güterhallen

Samstag 12. August 2017. Schon als ich hörte, dass Torsten Abel und Wolfgang Barkowski Musik für Wolfgang Brunners neues Buch vorbereiten, war meine Neugier geweckt und als der Termin fest stand, habe wir sofort die Karten geordert. Wir sind immer wieder gerne Gäste im Pest Atelier, es gibt da immer wieder was „Neues“ zum Bewundern.

Die Stimmung der etwa 30 Gäste war sehr gut, die Akteure waren guter Laune. Die Lesung begann mit Musik, in die eine Stimme eingebettet wurde, die technische und andere Details des Schiffes erklärte. Dem Klang der Schiffsirene folgte der Trailer den wir uns schon bei YouTube ein paarmal angehört haben. Dann begann die Lesung, begleitet von ruhigen Tönen. In den Pausen zwischen der Lesung, wurde die Musik lauter, rhythmischer, wilder. Man hörte das Meeresbrausen, den peitschenden Wind, bis dann wieder zartere, ruhigere Töne weiter Wolfgangs Worte begleiteten. Die kurze Pause zwischendurch wurde von den Zuhörern zum Stärken und Rauchen genutzt.

Teil zwei bestand weiterhin aus Lese- und- Musik Passagen. Wir sind voll Bewunderung für Wolfgangs Leistung, es waren ja mehrere Seiten, die er zu Lesen hatte, und das hat er ganz toll gemacht und damit das Interesse der Zuhörer an seinem Buch geweckt. Man möchte schließlich mehr über Kapitän Smith erfahren. Der Abend hat voll unsere Erwartungen erfüllt. Das Buch muss zwar noch bisschen warten; ich möchte mir im Urlaub, in Ruhe, das Vergnügen es zu lesen gönnen. Die Musik war ganz, ganz wunderbar, alles passte zusammen. Für uns, ich als Leseratte und Peter, der lieber Hörbücher hat und beide E-Musik Fans sind, war das ein toller, vergnüglicher Abend.

Vielen Dank an Wolfgang Brunner, Torsten Abel und Wolfgang Barkowski, für ihren Auftritt und auch den anderen Helfern. Wir danken auch Peter Amann und seinen Mitstreitern für den wunderbaren Abend.

Liebe Grüße nach Bochum
Kunigunde und Peter Malcherczyk

Wer ausführlicher darüber lesen möchte, der schaue auch bitte bei EMpulsiv nach:
http://www.empulsiv.de/berichte/581-kunst-literatur-und-musik-auf-einmal-smith-in-den-gueterhallen


Beitrag zum Konzert von Mischa Kuball

Datum: 30.08.2017
Von: Volker Rapp

Liebe schallwendler ...
ich hatte das Vergnügen, Ende Juni Legenden der Elektronischen Musik beizuwohnen.

Wer lädt ein?
Mischa Kuball lädt zu „... Tüten 2“ nach Pulheim ein, nach „Musik in Tüten 1“ im Kling Klang Studio ... – ein Universalkünstler ..., und füllt die Kirche mit vielen Aktiven der Kunst- und Musikszene ...

Es war einfach nur klasse, wie man einen Faden aus den Siebzigern in den Zehnern weiter spinnt.

Mein Beitrag ist klein. – Aber mit 360° Video Technik ... – Ich darf lernen.
Offiziell abgesegneter Draft: http://veer.tv/videos/kuball-test2-61139

Mit freundlichen Grüßen
Volker Rapp

Kontakt: Postfach 3207, D-40682 Erkrath
email: rappvolker@online.de


schallwende Grillfest, schalldruck und schallplatte

Datum: 01.08.2017

Einen wunderschönen, guten Tag, ihr treuen Mit-schallwenderInnen!

Inzwischen müsstet ihr alle den Link zum neuen schalldruck Nr. 51 und auch die „schallplatte 19“ erhalten haben. Wir hoffen, dass euch beides gefällt.

Apropos gefallen ...

Dank euch für diese aufmunternden Worte und die durchweg positiven Kritiken zur „schallplatte 19“. Das tut richtig gut! Dies gebe ich gern an alle Mitwirkenden weiter.

Ich wünsche allseits ein schönes Wochenende. Macht's euch kuschelig bei so guter Musik!
Herzlichst
eure Sylvia und Glück auf!


Von: Hans

Hallo Sylvia,

wunderschön, die Schallplatte 19!
Tolles Thema, hervorragend umgesetzt, auch von mir bisher vollkommen unbekannten Künstlern.

Es ist kaum zu glauben, aber die Qualität der Schallplatte steigert sich Jahr für Jahr!
Freue mich jetzt schon auf die 20ste.

Gruß Hans


Von: Dirk

Hallo liebe Sylvia!

Ich habe die CD inzwischen bekommen. Nochmal ganz lieben Dank dafür.
Die letzten CDs fand ich schon allesamt absolut hochkarätig. Eine extrem gute Serie, die ihr damit geschaffen habt. Aber: Mit Nr. 19 ist euch die absolute super Scheibe gelungen!
[...]

Lieben Gruß
Dirk


Von: Michael Shipway & Steve Smith (VoLt)

Hi Sylvia,

Thank you for sending the CD's, they have arrived here safely.
It's very generous of you to send us some copies – thank you!
The whole CD sounds great and we are proud to be part of it!

Best regards,
Michael & Steve (VoLt)


Von: Uwe

Hallo Liebe Sylvia,

Danke für den Link zum Schalldruck und für die neue Schallplatte !
Die Schallplatte ist schön chillig und zeigt, dass es auch ohne Berliner Schule geht, sehr schön...!!!

Liebe Grüße Uwe


Von: Haiko

Hallo Sylvia und Klaus,

ich melde mich ja eher selten – der Anlass ist immer eine neue Ausgabe der „schallplatte“ und das wird wohl auch so bleiben.
Mir gefallen alle 19 Ausgaben. Aber wie das immer so ist, die eine Ausgabe trifft weniger, die andere umso mehr.

Die 19 ist für mich ein (neues) Meisterwerk. Ihr und euer Team habt eine hoch qualitative Auswahl getroffen – harmonisch, stimmig, abwechslungsreich, gut.
Nach dem „Ansehen“ aller 14 Orte konnte ich mich klar entscheiden: Der nächste Urlaub findet in Ort 3 statt. Auf jeden Fall folgt ein Abstecher in die 13 und dann die Rückfahrt über die 7. Meine Frau sagte gerade wir sollten aber auch bei der 12 vorbeifahren. Smiley
Später werden wir dann natürlich auch die anderen Orte besuchen.

Definitiv gute Arbeit – bleibt so!
Gruß Haiko


Von: Udo

Hallo Sylvia, hallo Klaus,

Angelika und ich möchten uns noch einmal recht herzlich für die Einladung zum Grillfest bedanken. Es hat uns sehr gut gefallen.
Super Wetter, nette Leute, lecker Essen und natürlich klasse Musik. Was will man mehr?!
[...]

Liebe Grüße
Udo


Von: Johann und Evi

Liebe Sylvia,

vielen lieben Dank nochmal für Eure Gastfreundschaft und das schöne Fest.
Es war uns eine Freude und sicher sehen wir uns bald wieder.

Liebe Grüße, derzeit aus Berlin,
Johann und Evi von „Tafelsilber“

Gern geschehen! Auch ich empfand das Grillfest dieses Jahr als etwas ganz Besonderes. Auch von hier noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle, die involviert waren!


E-Live 2017 Extended

Datum: 11.07.2017
Von: Ron Boots

Tangerine Dream – Die Quantum Jahre Teil 2
Sonntag 22. Oktober in De Enck, Oirschot.
Dieses Konzert ist abweichend vom 21. Oktober.
Es wird ganz andere Musik zu hören sein!!!

David Wright und Carys mit Code Indigo als Opener

17:00 Uhr Beginn und um 22:00 Uhr das geplante Ende!
Für diejenigen, die E-Live 2017 am Samstag verpasst haben, wäre der Ticketpreis € 45,00.
Und für diejenigen, die bei E-Live 2017 sind, gibt es einen Sonderpreis von nur € 25,20.

Wenn Sie bereits ein Ticket für E-Live 2017 haben, können Sie den Code „elive2017“ benutzen um den Sonderpreis zu bekommen.
Denken Sie daran, wir können überwachen, wer bereits die Tickets für Samstag gekauft hat. Smiley

Wartet jetzt nicht lange mit der Bestellung:
http://e-day.groove.nl/tickets
Nochmals sind nur noch 300 Tickets verfügbar und wenn weg, dann weg!


schallwende Hello 2018

Datum: 20.06.2017

Samstag, 30. Dezember 2017

Im Zeiss Planetarium Bochum, Castroper Str. 67, 44791 Bochum

Mit: Frank Dorittke, Stephàn Whitlan, Harold van der Heijden und Ron Boots.

Der inzwischen schon traditionelle jährliche musikalische Kehraus ist wieder mal ein Silvester-Kracher!

Eine neue Electronic Band wird ein musikalisches Feuerwerk unter der Sternenkuppel „abbrennen“.

Zudem gibt es wieder für Jeden, der am vorletzten Tag dieses Jahres ins Bochumer Planetarium zum Konzert kommt, eine einzigartige CD mit unveröffentlichter Musik!
Und nur auf diesem Konzert „Hello2018“ gibt es diese CD gratis!!!

Frank, Stefan, Harold und Ron arbeiten schon hart an ihrem ersten Studio-Album, das hoffentlich bis dahin fertig sein wird.

Ich verspreche euch: dieses Konzert ersetzt jede Silvester-Party!!!

Weitere Informationen in Kürze!!!


Kirchenkonzert mit Bernd Scholl

Datum: 20.06.2017
Von: Bernd Scholl

Bernd Scholl – Live – At the Church
Sonntag, 5.11.17 – 17 Uhr – Heilig-Geist-Kirche
Brechtstr 5-7 (Sandheide) 40699 Erkrath-Hochdahl
Eintritt: 16 €

Alle guten Dinge sind drei, heißt ein altes Sprichwort. Auch in diesem Jahr kommt Bernd Scholl – zum dritten Mal – zu einem Konzert in die Heilig Geist Kirche, Erkrath. Seine Musik auf den Synthesizern und Keyboards, eine eigenständige Mischung aus World-, Ambient-, Art-Rock und Chillout Klängen, wird auch in diesem Jahr die Konzertbesucher erfreuen. Brandneue, speziell für dieses Konzert komponierte Titel, ältere, lange nicht gehörte Kompositionen, aber auch die schönsten Tracks der letzten beiden Konzerte werden zu hören sein. Unterstützt wird das Konzert von fantastischen Bildern des Solinger Fotografen Klaus M. Weber die auf Großbildleinwand präsentiert werden.

Karten können ab sofort bei Timo Kremerius bestellt werden:
E-Mail: timokremerius@web.de
Telefon: 02104/44520


E-Live 2017

Datum: 30.05.2017
Von: Ron Boots

E-Live 2017 – 21 October 2017 in De Enck Oirschot
only 50 tickets left !!

Tangerine Dream – The Quantum Years live on stage !!
In honour of Edgar Froese
Full evening program !!

Main act in the afternoon is : David Wright and Carys with Code Indigo
(Code Indigo Farewell Concert)
https://www.youtube.com/watch?v=kipzMm0XbO8

And opener for the day :
Beyond Berlin
The collaboration of two great EM musicians from the Netherlands,
Rene de Bakker and Martin Peters.
Berlin School at its finest !!
https://www.youtube.com/watch?v=0ShhaN2Hk3o

Upperroom concerts :
SONICrider
SONICrider is a producer/musician/artist & performer from the South of The Netherlands.
Working entirely with Modular analog Gear !!
https://www.youtube.com/watch?v=MFZWNTgxD3w

Ticket information is on www.e-live.nl.
But we have also created a ticket ordering through the download site:
https://shop.groove.nl/e-live-2016-ticket

Have a Groovy day.
Ron Boots
www.groove.nl



Alle Angaben ohne Gewähr.
Zusammengestellt und (soweit nicht anders angegeben) erstellt von Sylvia Sommerfeld,
als Webseite aufbereitet von Thomas Conze.

Atom Feed Atom Feed